21.09.2017

Pankreas-CA: Bakterien im Tumor fördern Resistenz auf Gemcitabin

Quelle: aerzteblatt online, 19.September 2017

Viele Pankreaskarzinome enthalten Bakterien, die offenbar aus dem Duodenum in den Tumor gelangen und möglicherweise einer Resistenz auf das Zytostatikum Gemcitabin fördern.

Diese überraschende Entdeckung in Science wirft die Frage auf, ob eine Antibiotikabehandlung die Effektivität der Chemotherapie verbessern könnte.

Wir leiten Sie hier direkt zum Artikel des Ärzteblattes weiter

Zum ganzen Artikel
20.09.2017

Zielgerichtete Therapien in der Onkologie: Neuer Standard für Lungentumore

Quelle: aerzteblatt online, 15.September 2017

Der Kinaseinhibitor Alectinib ist gezielt für die Behandlung von Patienten mit ALK+ nicht kleinzelligen Bronchialkarzinomen entwickelt worden. Auf Basis aktueller Phase-3-Studiendaten rückt er nun in die Erstlinientherapie vor.

Lesen Sie hier weiter

Zum ganzen Artikel
18.09.2017

Zervix-CA: Kombination von Diagnosemethoden verbessert die Früherkennung

Quelle: pressetext.com, 13.September 2017

Die Zukunft der Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge liegt in der HPV-Impfung sowie der intelligenten Kombination aus zytologischer Untersuchung einerseits und der HPV-Testung andererseits.

Mit den Methoden der modernen Molekularpathologie, dem HPV-Test, ist es möglich, die beim Zervix-CA fast immer mitverursachenden HP-Viren nachzuweisen. Wird ein HPV-high-risk-Virus nachgewiesen, ist die Wahrscheinlichkeit Krebsvorstufen zu finden zehnmal höher als in der normalen Population. Gleichzeitig gibt ein negativer HPV-Test eine bessere Sicherheit als eine negative zytologische Untersuchung.

In Österreich steht eine Änderung der Früherkennungsstrategien an. Wie in Großbritannien und den Niederlanden bereits etabliert, soll der kombinierte Einsatz von Zelldiagnostik und Molekularpathologie bessere Ergebnisse in der Früherkennung liefern.

Lesen Sie hier weiter

Zum ganzen Artikel
14.09.2017

"Liquid Biopsy" erweitert Spektrum der Pathologie

Quelle: derStandard.at, 13.September 2017

Die minimal-invasive Methode ermöglicht Experten zufolge ein ständiges Beobachten von Tumoren

bei der "Liquid-Biopsie" analysieren die Pathologen DNA von Tumorzellen, die ins Blut ausgeschwemmt werden. Diese Methode ist weniger invasiv für den Patienten und kann sehr oft wiederholt werden. Diese Tatsache ist besonders bei den Tumoren ein großer Vorteil, die ihr genetisches Profil verändern und dadurch immer wieder resistent gegen Medikamente werden. Standard ist diese Flüssigbiopsie derzeit bei Lungenkrebs, in Erprobung bei malignen Melanomen und Prostatakrebs.

Lesen Sie hier mehr

Zum ganzen Artikel
12.09.2017

BDP: Koordinaten Pathologie

Quelle: BDP online, 11.September 2017

Der Bundesverband Deutscher Pathologen e.V. informiert auf seiner Homepage weiterhin über Veranstaltungen des diesjährigen Pathologen-Kongresses in Berlin. 

Ein weiteres Thema des 17. Bundeskongresses ist u.a. - Koordinaten neuer Kooperationen in der Pathologie -

Die Koordinaten, die die Position des Fachgebiets Pathologie umschreiben, verändern sich derzeit in erheblichem Umfang. Erst kürzlich wurde die erste überörtliche Teil-Berufsausübungsgemeinschaft Molekularpathologie in der Bundesrepublik zugelassen. Diese neue, rechtssichere Form der Kooperation pathologischer Institute kann ein Katalysator für eine weitere Verbreiterung der molekulapathologischen Basis sein. 

Lesen Sie hier weiter

Zum ganzen Artikel
11.09.2017

Aktualisierte S3-Leitlinie zum Prostatakarzinom steht zur Kommentierung bereit

Quelle: aerzteblatt online, 11.September 2017

Die aktualisierte S3-Leitlinie "Früherkennung, Diagnose und Therapie" der verschiedenen Stadien des Prostatakarzinoms steht ab sofort bis zum 23. Oktober 2017 zur Kommentierung bereit. Darauf hat das ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hingewiesen.

Hier leiten wir Sie direkt zur Leitlinie

Zum ganzen Artikel
08.09.2017

BDP: Neues zur Mammapatholgie; von Leitlinien über molekulare Marker bis zur Abrechnung

Quelle: BDP online, 8.September 2017

Die Akademie für Fortbildung in der Morphologie wird auf dem diesjährigen Bundeskongress Pathologie wieder eine Veranstaltung beisteuern:

Ein Schwerpunkt "rund um die Mamma" greift sowohl diagnostische Probleme in der Mammadiagnostik als auch ein molekulares Update auf. Hier wird insbesondere der Schwerpunkt auf den Vergleich von verschiedenen Gen-Expressions-Tests gelegt sowie der Stellenwert zirkulierender DNA im Blut diskutiert. Ebenfalls Thema dieser Veranstaltung sind die neuen S3-Leitlinien zur Mamma.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie hier

Zum ganzen Artikel
06.09.2017

BDP: Summer SCHOOL Molekularpathologie - ein Erfolg

Quelle: BDP online, 5.September 2017

Die erste Summer School Molekularpathologie des Bundesverbandes Deutscher Pathologen e.V. war ein Erfolg. Das Feedback der TeilnehmerInnen war "überwältigend positiv".

15 Mitglieder in Weiterbildung hatten in der vergangenen Woche die Möglichkeit, in die Welt der Molekularpathologie in verschiedenen Theorie- und Praxismodulen einzutauchen - die Fallstricke lernten die TeilnehmerInnen bei der Begutachtung der eigenen Fälle sofort kennen.

Im nächsten Jahr wird es eine Wiederholung der Summer School Molekularpathologie geben. Viele Fotos und Beiträge zur vergangenen Veranstaltung finden Sie im neuen Blog Patho(B)logie.

Zum ganzen Artikel
News 1 bis 8 von 797
<< Erste < zurück 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 vor > Letzte >>