12.09.2017

BDP: Koordinaten Pathologie

Quelle: BDP online, 11.September 2017

Der Bundesverband Deutscher Pathologen e.V. informiert auf seiner Homepage weiterhin über Veranstaltungen des diesjährigen Pathologen-Kongresses in Berlin. 

Ein weiteres Thema des 17. Bundeskongresses ist u.a. - Koordinaten neuer Kooperationen in der Pathologie -

Die Koordinaten, die die Position des Fachgebiets Pathologie umschreiben, verändern sich derzeit in erheblichem Umfang. Erst kürzlich wurde die erste überörtliche Teil-Berufsausübungsgemeinschaft Molekularpathologie in der Bundesrepublik zugelassen. Diese neue, rechtssichere Form der Kooperation pathologischer Institute kann ein Katalysator für eine weitere Verbreiterung der molekulapathologischen Basis sein. 

Lesen Sie hier weiter

Zum ganzen Artikel
11.09.2017

Aktualisierte S3-Leitlinie zum Prostatakarzinom steht zur Kommentierung bereit

Quelle: aerzteblatt online, 11.September 2017

Die aktualisierte S3-Leitlinie "Früherkennung, Diagnose und Therapie" der verschiedenen Stadien des Prostatakarzinoms steht ab sofort bis zum 23. Oktober 2017 zur Kommentierung bereit. Darauf hat das ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hingewiesen.

Hier leiten wir Sie direkt zur Leitlinie

Zum ganzen Artikel
08.09.2017

BDP: Neues zur Mammapatholgie; von Leitlinien über molekulare Marker bis zur Abrechnung

Quelle: BDP online, 8.September 2017

Die Akademie für Fortbildung in der Morphologie wird auf dem diesjährigen Bundeskongress Pathologie wieder eine Veranstaltung beisteuern:

Ein Schwerpunkt "rund um die Mamma" greift sowohl diagnostische Probleme in der Mammadiagnostik als auch ein molekulares Update auf. Hier wird insbesondere der Schwerpunkt auf den Vergleich von verschiedenen Gen-Expressions-Tests gelegt sowie der Stellenwert zirkulierender DNA im Blut diskutiert. Ebenfalls Thema dieser Veranstaltung sind die neuen S3-Leitlinien zur Mamma.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie hier

Zum ganzen Artikel
06.09.2017

BDP: Summer SCHOOL Molekularpathologie - ein Erfolg

Quelle: BDP online, 5.September 2017

Die erste Summer School Molekularpathologie des Bundesverbandes Deutscher Pathologen e.V. war ein Erfolg. Das Feedback der TeilnehmerInnen war "überwältigend positiv".

15 Mitglieder in Weiterbildung hatten in der vergangenen Woche die Möglichkeit, in die Welt der Molekularpathologie in verschiedenen Theorie- und Praxismodulen einzutauchen - die Fallstricke lernten die TeilnehmerInnen bei der Begutachtung der eigenen Fälle sofort kennen.

Im nächsten Jahr wird es eine Wiederholung der Summer School Molekularpathologie geben. Viele Fotos und Beiträge zur vergangenen Veranstaltung finden Sie im neuen Blog Patho(B)logie.

Zum ganzen Artikel
05.09.2017

Mehr Leichenschauen nach Reform in Bremen

Quelle: aerzteblatt online, 1.September 2017

Bremen hat als erstes Bundesland die qualifizierte Leichenschau eingeführt. Das neue Leichenschaugesetz beschert den Rechsmedizinern zwanzig Prozent mehr Begutachtungen seit Einführung des Gesetzes zum 1. August 2017. Seit dem untersucht ein speziell ausgebildeter Leichenschauarzt den Toten zusätzlich.

Lesen Sie hier weiter

Zum ganzen Artikel
04.09.2017

Marburger Bund fordert mehr Aufklärung über Todesursachen

Quelle: ärzteblatt online, 30.August 2017

Angesichts der Mordserie des früheren Krankenpflegers Niels H. hat der Marburger Bund mehr Obduktionen zur Aufklärung von Todesursachen gefordert.

Autopsien seien nicht nur bei der Aufklärung von nicht natürlichen Todesfällen unabdingbar. Obduktionen seien auch eine der wichtigsten Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Feststellung von Todesursachen, was wiederum Auswirkungen auf gesundheitspolitische Entscheidungen habe.

Die klinische Sektionsrate liegt dem Marburger Bund zufolge bundesweit bei etwa ein bis drei Prozent. Um zu einer haltbaren Todesursachenstatistik zu kommen, ist nach Auffassung des Marburger Bundes eine Quote von mindestens zehn Prozent Obduktionen notwendig.

Hier leiten wir Sie zum Artikel des Ärzteblattes

Zum ganzen Artikel
02.09.2017

"Hart aber fair:Molekularpathologie - Industrie als Partner?Chancen und Risiken?"

Quelle: BDP online, 1.September 2017

Ein weiteres zentrales Thema des 17. Bundeskongresses Pathologie in Berlin ist die Frage, wie eine industriebasierte Diagnostik mit dem Konzept der Deutschen Pathologie und Molekularpathologie zu vereinbaren ist.

Vertreter der Industrie werden mit PathologInnen über ihren Geschäftsansatz diskutieren, firmeneigene Labore als Akteure in der Patientenversorgung mit Molekularpathologie einzubringen.

Lesen Sie hier mehr

Zum ganzen Artikel
30.08.2017

BDP stellt die Veranstaltungen des 17. Bundeskongresses Pathologie in Berlin vor

Quelle: BDP online, 29.August 2017

Vom 22.-24. September 2017 findet der 17. Bundeskongress Pathologie in Berlin statt. Der Bundesverband Deutscher Pathologen stellt in den nächsten Tagen die Veranstaltungen des Kongresses im Einzelnen auf seiner Homepage vor.

Aktuell wird der Programmpunkt - Digitale Pathologie und ihre Katalysatoren- vorgestellt. Ein Blick zu unseren Nachbarn, den Niederlanden, wo es eine Ausschreibung für die landesweite Anbindung für virtuelle Mikroskopie und zentrale Registerstrukturen für Befunde gegeben hat, bringen Erfahrungen und Erkenntnisse die teilweise auch auf Deutschland übertragbar sind, auch wenn diese Art der Zentralisierung hier nicht Realität werden kann.

Lesen Sie hier mehr

Zum ganzen Artikel