14.10.2011

Vorsorge-Koloskopie nur noch alle 20 Jahre?

Nach einer befundlosen Darmspiegelung ist das Krebsrisiko auch 20 Jahre später äußerst gering. Die Empfehlung, ab 55 Jahre alle zehn Jahre zu spiegeln, könnte kippen.

 

Heidelber (MUC/dk). Möglicherweise muss die Empfehlung, ab dem 55. Lebensjahr alle zehn Jahre eine Vorsorge-Koloskopie vornehmen zu lassen, neu überdacht werden.

 

Mehr lesen

Zum ganzen Artikel
14.10.2011

Neues aus der onkologischen Pathologie von der ESGO

Auch aus dem Bereich der Pathologie wurde auf der diesjährigen ESGO-Tagung in Mailand eine Vielzahl an Daten geboten. Prim. Univ.-Prof. Dr. Sigurd Lax, Graz, hat diese Daten im folgenden Bericht zusammengefasst.

Mehr lesen

Zum ganzen Artikel
13.10.2011

Heller Hautkrebs-die stark unterschätzte Gefahr

Er kommt viel häufiger vor als gedacht und wird immer noch unterschätzt: der helle Hautkrebs. Obwohl er bei den Männern den Prostatakrebs toppt und bei Frauen den Brustkrebs, wird er vor allem als kosmetisches Problem wahrgenommen. Dabei erkranken jedes Jahr allein in Deutschland 250.000 Menschen daran, so Experten. Das sind ein Drittel mehr als angenommen.

Mehr lesen

Zum ganzen Artikel
11.10.2011

Melanom: Gene für das lichtunabhängige Risiko

Das maligne Melanom gehört zu den bösartigsten Tumoren überhaupt.

 

Jetzt haben zwei internationale Forschungsteams erstmals Risikogene für das maligne Melanom gefunden, die nicht in Beziehung zu den klassischen Risikofaktoren wie der Pigmentierung von Haar, Haut oder Iris stehen. Beide Teams haben sogenannte genomweite Assoziationsstudien (GWAS) durchgeführt.

 

Mehr lesen

Zum ganzen Artikel
11.10.2011

Version 2012 der ICD ab sofort online verfügbar

Köln - Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat die endgültige deutsche Fassung der Internationalen Klassisfikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10-GM) in der Version 2012 im Internet veröffentlicht...

Mehr lesen

Zum ganzen Artikel
07.10.2011

Hochgradige Krebsvorstufen bei Zervix-CA identifizierbar

Herkömmliche HPV-Tests erlauben beim Gebärmutterhals-Krebs-Screening keine Differenzierung der Krebsvorstufen. Das funktioniert erst, wenn das HPV-Transkriptom analysiert wird, wie Dr. Markus Schmitt vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg am Beispiel von Frauen mit HPV-16-Infektionen der Zervix zeigen konnte.

Mehr lesen

Zum ganzen Artikel
05.10.2011

Leica Science Lab - das Wissensportal- ist online

Leica Science Lab, das Wissensportal von Leica Microsystems, bietet wissenschaftliche Forschungs- und Lerninhalte rund um die Mikroskopie und Histologie - vom Basiswissen bis hin zu spezifischen Anwendungs-Know-how...

Mehr lesen

Zum ganzen Artikel
04.10.2011

Leica führt neue Durchlichtbasen für Stereomikroskopie ein

Herausragende Beleuchtung in jeder Situation: mit den Durchlichtbasen TL3000 ST (Hellfeld), TL4000 BFDF (Hellfeld/Dunkelfeld), TL4000 RC™ / TL4000 RCI™(Rottermann Contrast™) und der neuen, flachen Basis TL5000 Ergo (mit automatisierten, zoomabhängigen Kontrast), bietet Leica Microsystems eine Serie von Basen an, die für eine Vilezahl stereo- und makroskopischer Anwendungen von der einzelnen Zelle bis hin zur Sichtung ganzer Organismen konzipiert wurden.

 

Mehr lesen

Zum ganzen Artikel