Blau-und Weißasbest halten sich über Jahre im Lungengewebe >
< Blasenkrebs: Neuer Urinmarker sagt Rezidiv auch für Low-grade-Tumore vorher
28.07.2017

Medizinischer und wirtschaftlicher Nutzen eines HPV-basierten Gebärmutterhalskrebs-Screenings für Deutschland bestätigt


Quelle: pressebox online, 25.Juli 2017

Die Inzidenz und die Mortalität von Gebärmutterhalskrebs sind auch in Deutschland nach wie vor relativ hoch. Experten sind sich einig, dass durch die langjährige Latenzzeit bis zum Auftreten des Karzinoms einerseits und die gute Behandelbarkeit der Vorstufen andererseits das Zervixkarzinom beste Voraussetzungen für präventive Maßnahmen bietet. Nun zeigt eine aktuelle Studie, dass Screening-Strategien basierend auf einem primären HPV-Test den Nachweis von Gebärmutterhalskrebs verbessern und sogar Kosten einsparen können.

Lesen Sie hier weiter