Erste Online-Krebskarte fasst alle Onkogene zusammen >
< Medizinischer und wirtschaftlicher Nutzen eines HPV-basierten Gebärmutterhalskrebs-Screenings für Deutschland bestätigt
01.08.2017

Blau-und Weißasbest halten sich über Jahre im Lungengewebe


Quelle: aerzteblatt online, 01. August 2017

Asbestfasern sind in der menschlichen Lunge über fast 40 Jahre in konstanter Menge nachweisbar. Das hat die Auswetung von Daten des Deutschen Mesotheliomregisters am Institut für Pathologie der Ruhruniversität Bochum gezeigt.

In einer Studie haben Forscher die Asbestkonzentration im Lungengewebe von zwölf Menschen mit einer asbestbedingten Lungenerkrankung bestimmt. Die Gewebeproben entnahmen sie im Abstand von vier bis 21 Jahren aus zwei verschiedenen Gewebeproben bei der Operationen und der Autopsie. Die Asbestkonzentration in der Lunge blieb über diesen langen Zeitraum von fast 40 Jahren stabil und somit nachweisbar.

Lesen Sie hier weiter