Lungenkrebs: Durvalumab wirksam im Stadium III des NSCLC >
< Pathologen wollen weg vom CSI-Image
08.10.2017

Adjuvante Therapie beim Kolonkarzinom: Jüngere Patienten erhalten möglicherweise zu häufig Chemotherapien


Quelle: aerzteblatt online, 29.September 2017

In einer retrospektiven Registerstudie aus den USA wurden Daten von 3143 Patienten im Alter zwischen 18 und 75 Jahren mit einem histologisch bestätigten, primären Adenokarzinom des Kolons ausgewertet.

Das Ergebnis: Jüngere Patienten (18-49 Jahre und 50-64 Jahre) erhielten unabhängig vom Tumorstadium circa 2-8-mal häufiger adjuvante postoperative Chemotherapien als Patienten im Alter von 65-75 Jahren, ohne dass dadurch ein Überlebensvorteil entstünde.

Lesen Sie hier mehr