Männer und Frauen haben bei einer Depression gegensätzliche genetische Veränderungen >
< Fallvorstellung: Polymorphes Adenokarzinom des Oberkiefers
10.04.2018

Netzwerk soll Versorgung von Lungenkrebspatienten verbessern


Quelle: aerzteblatt online, 5.April 2018

Ein neues bundesweites Netzwerk soll Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs den Zugang zu molekularer Diagnostik und innovativen Therapien ermöglichen. Zu dem "nationalen Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) Lungenkrebs" schließen sich 15 universitäre Krebszentren in ganz Deutschland zusammen.

Patienten mit Bronchial-CA profitieren dank der Fortschritte in der Genomforschung mehr und mehr von personalisierten Therapien. Diese setzen aber eine umfassende molekulare Untersuchung voraus. Die neuen personalisierten Therapien sind laut dem Netzwerk der herkömmlichen Chemotherapie hinsichtlich der Tumorkontrolle, Verträglichkeit, progressionsfreiem Überleben und Gesamtüberleben deutlich überlegen.

Lesen Sie hier weiter