Stellungnahmeverfahren zum Screening auf Gebärmutterhalskrebs startet >
< Personalisierter Impfstoff gegen Ovarialkarzinom zeigt erste Wirkung
14.04.2018

Pathologen fordern mehr Obduktionen


Quelle: welt online, 13. April 2018

Bei der Aufklärung von Todesursachen könnten Stichproben durch eine unabhängige Instanz nach Ansicht von Experten Krankenhausmorde wie die des Ex-Pflegers Niels Högel verhindern helfen.

Laut Prof. Michael Klintschar vom Institut der Rechtsmedizin der MHH werden geschätzt nur die Hälfte solcher Tötungsdelikte entdeckt. 2015 gab es nach Angaben von Prof. Karl-Friedrich Bürrig (BDP) bei 92.000 Todesfällen im Land nur 0,8 Prozent klinische Obduktionen.

Lesen Sie hier weiter