Termin

Titel: BDP Summer School „Molekularpathologie“
Beginn: 28.August 2017
Ende:  - 01.September 2017
Ort: Göttingen
Beschreibung: 

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Her Kollege,
 
… „um aber schon jetzt bei den Weiterzubildenden die Ausbildung in molekularpathologischen Methoden zu fördern, zu denen nicht jeder Weiterzubildende ungehinderten Zugang hat, sind neue Konzepte für die Weiterbildung erforderlich.“ (Editorial, patho. 4/16)
 
Ein neues Konzept in diesem Sinne bietet der BDP in Zusammenarbeit mit dem Institut für Pathologie der Universität Göttingen an. Die einwöchige Summer School Molekularpathologie, vom 28. August bis 01. September 2017 in Göttingen, ist kein „Laborkurs“ sondern zielt auf Indikation, Interpretation und Integration molekularpathologischer Untersuchungen und ihrer Ergebnisse im Rahmen der morphologisch-onkologischen Diagnostik. Die Methoden der Molekularpathologie bestimmen neben denen der Morphologie die Zukunft des Fachgebietes und sollten von allen jungen PathologInnen beherrscht werden.
 
Die Summer School richtet sich an ÄrztInnen in Weiterbildung ab dem 3. Weiterbildungsjahr, die in ihrem Ausbildungsinstitut nicht die Möglichkeit haben, die Molekularpathologie in ihrer Breite kennen zu lernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es wird außerdem angestrebt, dass die Teilnahme an der Summer School als regulärer Teil der Weiterbildung bei den Landesärztekammern anerkannt wird.
 
Die Teilnahmegebühr wird zum größten Teil vom BDP finanziert, der Eigenanteil beträgt inklusive Verpflegung und Unterkunft voraussichtlich 500 €. Sie sollten sich schon jetzt anmelden. Ihre Vormerkungen nimmt die Geschäftsstelle des Bundesverbandes in der Reihenfolge des Eingangs, allerdings nur für maximal 15 Teilnehmer, ab sofort entgegen.
 
Mit kollegialen Grüßen
Prof. Dr. med. K.-F. Bürrig, Präsident
Bundesverband Deutscher Pathologen e.V.  
www.pathologie.de, Tel. 030 30881970

Zurück