12.10.2018

NEXUS AG unterzeichnet Vertrag zur Übernahme des Laborinformationssystems SWISSLAB

Quelle: nexus-ag.de, 12. Oktober 2018

Die NEXUS AG hat am 11. Oktober 2018 einen Kaufvertrag unterzeichnet, der die Übernahme der Roche Diagnostics IT Solutions GmbH und die dazugehörenden Labor-Produkte „SWISSLAB Laboratory Information System“ und „LAURIS Order Communication System“ beinhaltet. Ziel dieser Transaktion ist es, die Lösungen für bestehende und neue Kunden innovativ weiterzuentwickeln und durch neue Produktintegration den Kundennutzen weiter zu erhöhen.

Unter der Eigentümerschaft der Firma Roche wurden die Produkte SWISSLAB und LAURIS zu einer führenden Laborlösung in Deutschland und Österreich entwickelt und die Expansion in weiteren europäischen Ländern erfolgreich begonnen. Heute gehören die Produkte zu den bedeutendsten Laborsystemen in vielen Großkrankenhäusern und Laborketten in sechs Ländern.

Zur strategischen Weiterentwicklung der Produkte hat Roche die auf Healthcare-Software spezialisierte NEXUS AG als geeignete Nachfolgeorganisation identifiziert und plant, die Produkte zum 1. Dezember 2018 übergehen zu lassen.

Michael Heuer, CEO Roche Diagnostics, kommentiert diesen Schritt: „Wir freuen uns, dass NEXUS die Roche Diagnostics Solutions GmbH und das dazugehörige Portfolio übernimmt. NEXUS ist aus unserer Sicht optimal für die Weiterentwicklung der Produktpalette und die Betreuung der SWISSLAB- und LAURIS-Kunden aufgestellt.“

NEXUS wird mit diesem Erwerb ihr diagnostisches Produktspektrum vervollständigen. Kunden können das moderne Krankenhaus Informationssystem von NEXUS mit einem vollständigen diagnostischen Lösungsportfolio kombinieren. SWISSLAB-Kunden werden insbesondere an der Integration des NEXUS / KIS, NEXUS / QUALITÄTSMANAGEMENT, NEXUS / PATHOLOGIE und NEXUS / ZYTOLOGIE interessiert sein.

„Wir sehen in diesem Schritt eine großartige Möglichkeit, NEXUS- und SWISSLAB-Kunden weitere hochspezialisierte und innovative diagnostische Lösungen aus einer Hand und intelligent integriert anzubieten.“ kommentiert Ingo Behrendt, CEO NEXUS AG, die strategische Ausrichtung der NEXUS.

Mehr lesen

Zum ganzen Artikel
11.10.2018

Telepathologie: Der Befund aus der Ferne

Quelle: aerzteblatt online, 5. Oktober 2018

In Entwicklungsländern gibt es kaum Pathologen. Deutsche Fachärzte versuchen, über das Internet auszuhelfen - und stoßen dabei auf einige Hürden. Früher musste entnommenes Gewebe per Post an einen Pathologen gesendet werden. Der Befund sei oft erst Monate später eingetroffen. Zu Spät für manche Patienten.

Dank Telepathologie liegt der Befund heute innerhalb weniger Tage vor. Auch wenn die Qualität der Bilder durch unsaubere Schnitte und Färbungen eine verlässliche Diagnose nur eingeschränkt erlaubt, ist es trotzdem ein großer Fortschritt zwischen einer gut- und bösartigen Erkrankung unterscheiden zu können.

Über das geschlossene Online-Forum iPath beraten rund 50 Pathologen aus Deutschland und der Schweiz ehrenamtlich Kliniken in 35 Entwicklungsländern ...

Lesen Sie hier weiter

Zum ganzen Artikel
10.10.2018

BDP: Veranstaltungs - Update zum Bundeskongress Pathologie in Berlin

Quelle: BDP online, 10. Oktober 2018

Im "Nationalen Netzwerk Genomische Medizin Lungenkrebs" nNGM, haben sich in diesem Jahr universitäre Spitzenzentren zusammengeschlossen.

Die angebotene Veranstaltung auf dem diesjährigen Bundeskongress soll der Diskussion dienen, ob das nNGM eher einen positiven Beitrag zur flächendeckenden Versorgung in der BRD darstellt oder eher nicht. Wie werden sich die nNGM- Zentren zur molekularpathologischen Leistungserbringung in der Fläche verhalten?

Diese und viele weitere Fragen werden in der Veranstaltung - Digital, Analog, Hybrid - Spitze, Fläche, Kooperation - von Vertretern unterschiedlicher Zugehörigkeiten beleuchtet und kontrovers diskutiert.

Hier erhalten Sie weitere Informationen

Zum ganzen Artikel
09.10.2018

BDP: News zum Bundeskongress Pathologie in Berlin

Quelle: BDP online, 9.Oktober 2018

Der Bundesverband stellt auf seiner Homepage zum Bundeskongress aktuelle Veranstaltungen im Einzelnen vor. 

Zum Thema Schilddrüse - Makroskopie, Präperation und QM in der Immunhistochemie - sowie spannende Entwicklungen in der Molekularpathologie.

Die Lymphomdiagnostik kann in der Veranstaltung - Meet the Expert - in kleinem Kreis mikroskopiert und diskutiert werden.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie hier

Zum ganzen Artikel
06.10.2018

BDP: Vorstellung der Veranstaltungen auf dem 18. Bundeskongress Pathologie in Berlin

Quelle: BDP online, 04.Oktober 2018

Der Bundesverband deutscher Pathologen e.V. stellt auf seiner Homepage die Veranstaltungen des 18. Bundeskongresses Pathologie in Berlin im Einzelnen vor. Alle Veranstaltungen können auch direkt über ein Anmeldeformular gebucht werden.

Hier geht es zur ersten Vorstellung zum Thema : Neue EU-DSGVO: Hintergründe und Praktisches

Zum ganzen Artikel
04.10.2018

Monoklonaler Antikörper Pertuzumab bei frühem Brustkrebs ohne Zusatznutzen

Quelle: aerzteblatt online, 2. Oktober 2018

Das IQWiG hat seit 2013 bereits zum dritten Mal den Zusatznutzen des Wirkstoffs Pertuzumab bei der Behandlung von HER2-positivem Brustkrebs im Zuge einer frühen Nutzenbewertung untersucht.

Während es in den ersten beiden Nutzenbewertungen um die Behandlung von fortgeschrittenem Brustkrebs und um eine neoadjuvante, also der Operation vorgeschaltete Therapie ging, sollten diesmal die Vor- und Nachteile in der adjuvanten, also unterstützenden Therapie von frühem Brustkrebs mit hohem Rezidivrisiko bewertet werden.

Lesen Sie hier weiter

Zum ganzen Artikel
03.10.2018

BDP: Anmeldung zum EDFR-Ringversuch 2018 noch bis zum 15. Oktober

Quelle: BDP online, 28. September 2018

Der Bundesverband Deutscher Pathologen e.V. informiert auf seiner Homepage darüber, dass der Ringversuch EGFR im Zeitraum vom 29. Oktober bis zum 11. November 2018 durchgeführt wird. Der Anmeldezeitraum für die Teilnahme schließt am 15. Oktober. Die Teilnehmerzahl ist auf 48 Teilnehmer begrenzt.

Wir leiten Sie hier zur Homepage des BDP mit weiteren Informationen weiter

Zum ganzen Artikel
01.10.2018

Quip News: PD-L1 Training auf dem 18. Bundeskongress Pathologie in Berlin

Quelle: BDP online, 28. September 2018

Der Bundesverband Deutscher Pathologen e.V. informiert auf seiner Homepage, dass im Rahmen des 18. Bundeskongresses Pathologie in Berlin am 26. Oktober ein Live-PD-L1 Training der QuiP GmbH stattfindet. Dieses Training behandelt PD-L1 bei NSCLC, dem Urothelkarzinom und Kopf-Hals Tumoren.

Teilnehmer dieser Veranstaltung erhalten 6 CME Punkte der Ärztekammer Berlin. Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie hier

Zum ganzen Artikel
News 1 bis 8 von 957
<< Erste < zurück 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 vor > Letzte >>