06.04.2019

DGP: Einladung zum National Academic Trainee Network Meeting 2019 in Harrogate Yorkshire (UK )

Quelle: DGP online, April 2019

Im Rahmen der Kooperation der DGP mit der Pathological Society of Great Britain & Ireland besteht die Möglichkeit, Assistenzärzte / innen und Nachwuchswissenschaftler / innen aus dem Fachbereich Pathologie zum National Academic Trainee Network Meeting 2019 vom 30. Juni bis zum 1. Juli 2019 nach Harrogate in Yorkshire zu entsenden.

Die Deadline zur Bewerbung um die Teilnahme wurde auf den 15. April 2019 festgelegt.

Mehr Informationen finden Sie bei der DGP online

Zum ganzen Artikel
05.04.2019

DGP: EU-Parlament stimmt für die Weiterverwendung von Formalin im Gesundheitssektor

Quelle: DGP online, April 2019

Das Europäische Parlament hat am 27. März 2019 eine Resolution verabschiedet, in der sowohl dem weiteren Gebrauch von Formalin im Gesundheitssektor der EU zugestimmt wird, als auch neue Richtlinien und Richtwerte erlassen werden, um das Gefährdungspotential bei der arbeitstechnischen Verwendung der chemischen Lösung zu minimieren.

Die maximale Arbeitsplatz-Konzentration soll zukünftig 0,37 mg/m³ oder 0,3 ppm nicht überschreiten. Dieser Wert wird auch von der Deutschen Forschungsgemeinschaft seit einigen Jahren empfohlen. Es ist eine Übergangsfrist von fünf Jahren vorgesehen.

Hier geht es direkt zum Artikel der DGP online

Zum ganzen Artikel
02.04.2019

DGP engagiert sich in der International Collaboration on Cancer Reporting ( ICCR )

Quelle: dgp online, April 2019

Die DGP ist seit Ende März Mitglied in der International Collaboration on Cancer Reporting. Die Organisation setzt sich für die Entwicklung und Implementierung allgemeiner Standards und Vorgaben in der medizinischen Berichterstattung bei Krebs in der Pathologie weltweit ein.

Ziel ist die Entwicklung einheitlicher evidenzbasierter Datensets und Statistiken über die Behandlung von Krebs, die Institutsübergreifend national und international zu Forschungszwecken verwendet werden können. An der Entwicklung der Datensätze beteiligen sich Universitätsinstitute, Fachgesellschaften für Pathologie und große Krebsgesellschaften weltweit.

Lesen Sie hier weiter

Zum ganzen Artikel
30.03.2019

Gläserne Information im Kampf gegen Krebs

Quelle: unsertirol online, 29. März 2019

Für die Fachleute aus aller Welt, die am Treffen - organisiert von der international Acadamy of Pathology - teilnahmen, war eines besonders wichtig: „ Die Zukunft gehört der Zytodiagnostik".

Bei einem internationalen Tutorial in Rom stellte kürzlich Giovanni Negri, Pathologe aus Bozen, neueste Erkenntnisse und diagnostische Methoden vor.

Die moderne Zytodiagnostik dient nicht nur der präzisen Diagnostik einer Krebserkrankung sondern vor allem auch zur Bestimmung der individuellen Therapie. So ist es möglich, bei Brustkrebs ganz gezielte Medikamente zu verabreichen, bei Schilddrüsenkrebs punktgenauer zu operieren oder bei Gebärmutterhalskrebs verdächtige Zellen bereits im Frühstadium zu erkennen. Weltweit gibt es große Erfolge in der Krebsdiagnostik und - bekämpfung durch die Zytopathologie.

Lesen Sie hier weiter

Zum ganzen Artikel
28.03.2019

Mammakarzinom: Fulvestrant plus Anastrozol verlängern Leben bei hormonpositiven Tumoren

Quelle: aerzteblatt online, 28. März 2019

Die Kombination aus dem Rezeptorblocker Fulvestrant und dem Aromastasehemmer Anastrozol hat sich in einer reandomisierten klinischen Studie bei Patientinnen mit metastasiertem östrogenrezeptorpositivem Mammakarzinom langfristig als vorteilhaft erwiesen.

Dies geht aus den abschließenden Ergebnissen einer randomisierten kontrollierten Studie im New England Journal of Medicine hervor.

Lesen Sie hier den Artikel auf aerzteblatt online

Zum ganzen Artikel
27.03.2019

QuIP: Anmeldefrist für den Ringversuch IDH1/2-Mutationsstatus bei Gliomen endet

Quelle: QuIP online

Die Anmeldefrist für den Ringversuch IDH 1/2 - Mutationsstatus bei Gliomen endet am 31. März 2019. Testphase beginnt am 23. Mai 2019 und endet am 07. Juni 2019.

Die Bestell-Deadline für den Ringversuch HPV Kopf Hals endet am 15. April 2019.

Zum ganzen Artikel
22.03.2019

Bildgebung und Molekularpathologie liefern neue Einblicke ins Krebsgeschehen

Quelle: medical tribune, 21. März 2019

An mehreren Zentren in Deutschland werden derzeit neue Strategien für die Tumordiagnostik entwickelt. Vor allem Patienten mit schwer behandelbaren und seltenen Krebserkrankungen profitieren schon jetzt von den Fortschritten.

Nach genetischen Markern einer Krebserkrankung suchen, das Ansprechen auf Wirkstoffe prognostizieren und gezielt therapieren indem komplette Tumorgenome durchgeforstet werden. Genau das passiert im Master-Programm des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung.

Lesen Sie hier mehr

Zum ganzen Artikel
20.03.2019

Forschung zur Rolle von Thrombozyten im Tumorwachstum wird mit rund 700.000€ gefördert

Quelle: hallelife online, 20. März 2019

Das Institut für Pathologie der Universitätsmedizin Halle (Saale) hat erfolgreich eine Max-Eder-Nachwuchsgruppenförderung der Deutschen Krebshilfe eingeworben.

Erforscht werden soll die Rolle von Thrombozyten im Tumorwachstum und der Metastasierung des Pankreaskarzinoms mit spezieller Berücksichtigung des Tumorimmunmikromillieus. Ziel ist die Charakterisierung von Thrombozyten als wichtige Regulatoren der Aktivität von tumormodulierenden Immunzellen.

Lesen Sie hier mehr

Zum ganzen Artikel