Pathologen wollen für Corona-Obduktionen bessere Bezahlung >
< S3- Leitlinie zum Harnblasenkarzinom aktualisiert
25.04.2020

Prostatakrebs: Spezielles Gen weist auf bessere Überlebenschance hin


Quelle: ots.at, 23. April 2020

Prostatakrebs ist die am häufigsten diagnostizierte Krebserkrankung bei älteren Männern. Während der Tumor bei vielen nur langsam wächst und gut behandelt werden kann, ist der Verlauf bei manchen aggressiv und letal.

In der gemeinsamen Arbeit eines Forschungsteams konnte anhand einer Datenanalyse nachgewiesen werden, dass ein höheres Vorkommen des Gens PDK4 im Tumorgewebe auf eine bessere Prognose hinweisen kann. Die Studie wurde im Topjournal Molecular Systems Biology publiziert.

Wir leiten Sie hier direkt zum Artikel weiter