BDP: Aufruf an Ärzte im Ruhestand zur Mithilfe während der Corona-Pandemie >
< Österreich: Auch Pathologen testen auf das Coronavirus
31.03.2020

Damit Krebsdiagnosen aktuelle gesichert sind: Wie Pathologen jetzt von Zuhause aus arbeiten


Quelle: Pressebox online, 25. März 2020

Programmierer, Kreative oder Lehrer arbeiten längst von Zuhause. Aber Pathologen? - An einem Institut für Pathologie & Zytologie wurde im Zeichen der Corona-Krise über Nacht das Homeoffice für Ärzte realisiert.

"So stehen unsere dringend benötigten Mediziner auch in Quarantäne weiter für Krebsdiagnosen und andere lebenswichtige Befundungen zur Verfügung", erklärt der Leiter des Instituts für Pathologie, das sieben Krankenhäuser versorgt. Außerdem "wird durch das Arbeiten von Zuhause für unsere Ärzte das Risiko minimiert, von Mitarbeitern und anderen Kontaktpersonen angesteckt zu werden".

Das medizinische Homeoffice kann nur dann realisiert werden, wenn der Pathologe daheim am Bildschirm qualitativ genauso exakte Diagnosen zu Tumoren und anderen Erkrankungen geben kann, wie an seinem Mikroskop im Labor.

Wie das funktioniert? Hier geht es direkt zum Artikel