Karzinogenese: Sind Tumoren eine neue Spezies? >
< San Antonio: wichtige neue Daten zur HER2-positivem Brustkrebs
06.12.2011

Pathologisches Institut erhält Preis für Patientensicherheit


Das Pathologische Institut des Luzerner Kantonsspitals erhielt beim Internationalen Kongress für Patientensicherheit 2011 den ersten Preis. Die Stiftung für Patientensicherheit vergibt diesen Preis jährlich unter anderem im Rahmen der Kategorie "Strategie- und Umsetzungsprojekte".

 

Sicherheit durch modernste Informationstechnik

 

Ziel des Projekts war, das Risiko von Fehlern auf der technischen sowie menschlichen Seite im Fach Pathologie auf ein Minimum zu reduzieren. " Die Luzerner Pathologie ist dafür verantwortlich, dass Zell- und Gewebeproben von Zentralschweizer Patientonnen und Patienten korrekt beurteilt werden.

 

Die Massnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit basieren auf einer optimalen Nutzung der IT- Infrastruktur.