QuIP: Webinarreihe PD-L1 - PD-L1 Testung beim Urothelkarzinom >
< DGP: Pressekonferenz zum Positionspapier - Qualitätsgesicherte Molekulardiagnostik in der Onkologie -
17.01.2019

Algorithmus identifiziert Gebärmutterhalskrebs besser als der Arzt


Quelle: aerzteblatt online, 16. Januar 2019

Ein Forscherteam hat einen Algorithmus entwickelt, der digitale Gebärmutterhalsbilder analysiert und Krebsvorstufen erkennt.Dabei zeigte die künstliche Intelligenz eine bessere Sensitivität als eine Analyse des Pap-Tests durch einen Pathologen unter dem Mikroskop.

Bei der automatisierten visuellen Bewertung digitaler Zervixbilder wurde eine Krebsvorstufe mit einer größeren Genauigkeit (AUC=0,91) als bei einem Expertengutachten der Bilder (AUC=0,69) oder einer konventionellen Zytologie, dem Pap-Test (AUC=0,71) identifiziert.

Lesen Sie hier weiter