BDP hat einen neuen Landesvorsitzenden für Schleswig-Holstein >
< Berufsverbände warnen vor Kürzungen bei ärztlichen Diagnostikfächern
14.02.2019

Wie Lungenkrebszellen das Immunsystem austricksen


Quelle: idw online, 13. Februar 2019

Krebszellen können das menschliche Immunsystem überlisten, indem sie Proteine produzieren, die Immunzellen deaktivieren. Ein solches Protein ist PD-L1. Dessen Einfluss auf die Prognose bei Lungenkrebs wurde jetzt untersucht.

Ein sehr überraschendes Ergebnis war, dass sich zunächst kein Zusammenhang von PD-L1 mit der Überlebenszeit der Lungenkrebspatienten zeigte. Erst bei der Betrachtung von Krebszellen von Patienten, die noch nie geraucht hatten, zeigte sich ein signifikanter Zusammenhang zwischen der vorhandenen PD-L1 Menge und der Überlebenszeit. 

Wir leiten Sie hier zum Artikel von IDW online weiter