Der BDP bietet Mitgliedern einen kostenlosen Rechtsanwalts-Service >
< Bundesrat lehnt Pflichtabschnitt Allgemeinmedizin ab
22.05.2012

UK Heidelberg eröffnet Neubau des Pathologischen Instituts


Das Universitätsklinikum Heidelberg hat am 21.05.2012 den Neubau seines Pathologischen Instituts mit einer feierlichen Eröffnung in betrieb genommen.

 

In nur 18 Monaten Bauzeit konnte das Institut, dessen Gesamtkosten 19,6 Mio. Euro betrugen, errichtet werden. „Die Pathologie setzt einen weiteren wichtigen Baustein im Heidelberger Klinikring, der nach Fertigstellung einer der modernsten Klinikkomplexe sein wird“, sagte Frau Dr. Schwanitz. Als bundesweit größtes universitäres Institut seiner Art in Deutschland ist es führend in der Gewebediagnostik und verfolgt zudem zukunftsweisende Forschungsansätze, vor allem bei Krebs etwa im Sonderforschungsbereich "Leberkrebs - von den molekularen Entstehungsmechanismen bis zur gezielten Therapie".