Mammakarzinom: Neue Immuntherapie erzielte bei Patientin dauerhafte Remission >
< 102. Tagung der DGP in Berlin
04.06.2018

Millionen für MHH-Spitzenforscher von der EU


Quelle: idw online, 01. Juni 2018

MHH-Wissenschaftler erhalten mehr als 3,5 Millionen Euro von der EU - Eine Weltweit einmalige Infrastruktur soll helfen, Lungenerkrankungen heilbar zu machen

Das Institut für Pathologie der Medizinischen Hochschule Hannover hat von der Europäischen Union die sehr begehrte Wissenschaftsförderung "Consolidator Grant des European Research Council" (ERC) erhalten. Das pathologische Institut der MHH wird in den kommenden fünf Jahren insbesondere den Mechanismus der Fibroisierung an 700 Lungen untersuchen, die im Rahmen von Transplantationen den Patienten entnommen werden.

Lesen Sie hier weiter