Aggressiver Prostatakrebs erfordert sofortige kombinierte Therapie >
< Neuer Forschungsverbund für personalisierte Immuntherapie bei Krebserkrankungen
14.11.2018

ÖGPath: Die Pathologie auf dem Weg zum personellen Mangelfach


Quelle: pressetext.com, 12. November 2018

Die Österreichische Gesellschaft (ÖGPath) warnt davor, dass sich die Pathologie auf dem Weg zu einem Mangelfach befindet.Trotz inhaltlich bedeutsamer und enorm positiver fachlicher Entwicklung, zeichnet sich eine negative personelle Entwicklung hin zu einem Mangelfach ab.

Die Klinische Pathologie und Molekularpathologie ist ein zentrales diagnostisches Fach in der modernen Medizin. Die ÖGPath/IAP Austria hat bereits damit begonnen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit einem Maßnahmepaket den befürchteten personellen Entwicklungen entgegen zu steuern:

Mit der "Pathology Future Academy" werden derzeit in Ausbildung stehende PathologInnen intensiv gefördert. Das "Productive-Aging-Programm" soll PathologInnen nach ihrem aktiven Berufsleben ermöglichen, auf freiwilliger Basis mit Sonderverträgen auf Zeit weiter zu arbeiten.

Wir leiten Sie hier zum Artikel auf pressetext.com weiter